Spa & Wellness

San Luis

San Luis – ist das neueste Meisterwerk der Familie Meister, die bereits das seit Generationen bekannte Meisters Hotel Irma in Meran erfolgreich führen (ich habe es bereits vor einiger Zeit auf meiner Seite vorgestellt – siehe Artikel). In traumhafter Lage fügt sich dieses neue Bergrefugium anmutig in die idyllische Natur ein. Umgeben von Lärchen, Fichten und edlen Tannenbäumen liegt das Bergdorf San Luis mit einer Höhe von knapp 1.400 Metern auf dem sonnigen Haflinger Plateau zwischen den Orten Hafling und Vöran.

Majestätisch thronend liegen die 22-ein und zweistöckigen Chalets mit ihren 35 Wohneinheiten und dem Club- und Haupthaus um den 5.800 m² großen Naturbadesee.

Der absolute Clou sind die zwischen den Baumwipfeln versteckten 16 Baumhäuser mit Blick auf den Wald oder das romantische Bergdorf. Besonders hervorzuheben sind auch die besondere Bauweise und die Materialien mit denen das San Luis gebaut wurde. So wurde nur mondgeschlagenes, unbehandeltes und naturreines Thoma-Holz verwendet und auf Metallgegenstände wie Verschraubungen und Nägel wurde komplett verzichtet. So garantieren die 100% aus Holz bestehenden Gebäude im Sommer Kühle und im Winter eine angenehme wohlige Wärme.

Die ein- und zweistöckigen Chalets beherbergen insgesamt 35 Wohneinheiten teils mit großzügiger Terrasse über den See oder teils am Hang mit grandiosem Ausblick. Alle besitzen mitsamt eine eigene Sauna und einen Hot Tub. Jede Wohneinheit ist mit viel Altholz, edlen Materialien und naturbelassenen Leinenstoffen ausgestattet welche eine wohlige und gemütliche Atmosphäre garantieren. Auch kleine Details wie zum Beispiel, dass das San Luis seine Gäste mit eigens kreierten Pflegeprodukten fürs Bad verwöhnt oder der Blick vom Bett aus auf die herrliche Landschaft nach draußen gerichtet ist oder man beim Baden den Blick nach draußen in die umwerfende Natur hat. Das alleine ist schon purer Luxus und Streicheleinheiten für die Seele.

Aber das San Luis hört nicht auf, seine Gäste weiter zu verwöhnen… Es gibt da noch die kulinarischen Hochgenüsse. Der ehemalige Sternekoch Arturo Spicocchi verwöhnt die Gäste des San Luis mit exklusiven Gerichten und sorgt für ein Höchstmaß an Wohlgenuss und Gaumenfreuden. Es versteht sich schon fast von selbst, dass das San Luis seine Gäste nur mit den besten regionalen Zutaten verwöhnt. In eigens neu angelegter Landwirtschaft rund um das San Luis baut Alex Meister, der Sohn der Familie, zusammen mit dem Bauer und Züchter alter Gemüsesorten Harald Gasser, rund 100 verschiedene alte und seltene Gemüse-, Obst-, Tee- und Kräutersorten an, die dann in den Küchen des neuen San Luis sowie dem Meisters Hotel Irma zu exklusiven Köstlichkeiten weiterverarbeitet werden.

Das I-Tüpfelchen des luxuriösen San Luis ist das SPA mit beheiztem Indoor- und Outdoorpool mit grandiosem Blick auf die wunderschöne Landschaft, ein in den See integrierter großer Whirlpool sowie ein großzügig und äußerst gemütlich gestalteter Ruhe- und Relaxbereich. Eine Augenweide ist auch die doppelgeschossige Innenbad-Galerie, wo man entspannt auf edlen Liegen chillen kann. Für Sauna-Fans gibt es auch einen Saunabereich und ein Dampfbad und für Fitness-Freunde gibt es einen speziellen Fitness- und Bewegungsraum. In den 7 schicken Spakabinen kann man sich mit den hauseigenen Beauty-Produkten verwöhnen lassen, zum Beispiel mit Massagen mit speziellen ätherischen Ölen, Kurpackungen mit heimischen Kräutern oder exklusiven Kosmetikbehandlungen. Diese sorgen für ein Höchstmaß an Erholung, Wellness und Hochgenuss. Hier erhält man wieder neue Kraft, Lebensenergie und Wohlbefinden.

Mein Fazit:

Eine echte Traum- und Wohlfühloase. Unbedingt hin!

Weitere Informationen über das San Luis erhaltet Ihr auf www.sanluis-hotel.com

 

Kontakt:

San Luis
Vöranerstraße 5
I-39010 Hafling
Italien
Telefon: +39 0473 279570
E-Mail: info@sanluis-hotel.com
Website: www.sanluis-hotel.com

Fotos: San Luis Hotel – über Stromberger PR