Autor: Petra Schmidt

Caudalie

Caudalie – ein Name, der wie kein zweiter die Assoziation mit einer Pflanze weckt. Vielen ist der Begriff bislang in Verbindung mit Wein geläufig, doch zu Unrecht wird er einzig auf seinen Geschmack und Abgang reduziert. Vielmehr steht Caudalie für eine ganzheitliche Pflege, die sich alle Vorteile des Weines zu Nutze gemacht hat. Die Geschichte beginnt in Bordeaux auf dem Weingut Chateau Smith Haut Lafitte der Familie von Caudalie-Gründerin Mathilde Thomas. 1993 begegnet sie dort Professor Joseph Vercauteren, einem der weltweit anerkannten Experten für Polyphenole, bei der heimischen Weinlese. Vercauteren leitet heute das Labor für Pharmakognosie der Fakultät für Pharmazie von Montpellier und ist der wissenschaftliche Leiter der Forschungslabore von Caudalie. Er macht Mathilde und ihren Mann Bertrand Thomas darauf aufmerksam, dass die Weinrebe und viele ihrer einzelnen Teile, diverse Pflanzenstoffe enthalten, die eine anti-oxidative Wirkung auf die Hautalterung ausüben. Das Reservatol, beispielsweise, das aus der Weinrebe gewonnen wird; die Polyphenole aus den Weintrauben, Viniferine aus den Weinranken, Traubenöl, Vinolevure und biologisches Eau de Raisin. Alles Stoffe, so erklärt Professor Vercauteren, die das Hautbild positiv …

Annick Goutal

Geht es um die ganz großen Namen französischer Parfumeurs-Kunst, ist ein Name schon längst nicht mehr weg zu denken: Annick Goutal. Das Haus, welches Ende der 70er Jahre von Annick Goutal und ihrer Freundin Micheline gegründet wurde, etablierte sich über die letzten vier Jahrzehnte zu dem Synonym für edelste, französische Duft-Kompositionen und erlesene Ingredienzen. Die Geschichte um Annick Goutal, die mit ihrer feinsinnigen Künstlerseele, dem großen musikalischen Talent und dem Gespür für Stimmungen und Emotionen geradezu prädestiniert war, ihre endgültige Berufung in der Kreation außergewöhnlicher Düfte und Schönheitsprodukte zu finden, berührt und inspiriert gleichermaßen. Geprägt von ihrer Kindheit im Umfeld der väterlichen Konditorei, wurde Annick schon als kleines Mädchen mit der Finesse und Exklusivität edler Verpackungen und Kartonagen vertraut. Eine Affinität, die ihr später beim Design der eigenen Produkte und Verpackungen sehr zugute kam, sind sie doch heute allein deshalb schon, bei vielen begehrte Sammler-Objekte. Annicks Weg zur Gründerin eines eigenen Kosmetik-Unternehmens verlief nicht unbedingt streng linear; zu viele Talente – u.a. das musische Talent als Pianistin- warteten in der sensiblen, jungen Frau auf ihre …

L`Occitane

Ein Naturkosmetik-Label, das den Spirit der Provence zu Euch nach Hause transportiert. Ein Stück dieser himmlischen Landschaft, eingefangen in den vielseitigen Produkten, die Körper und Sinne verwöhnen. Das ist L`Occitane. So wie viele große Erfolgsgeschichten aus der Liebe zur Heimat, in der man seine Kindheit verbrachte entstehen, begann auch die Historie von L´Occitane mit der engen Verbundenheit des Firmen-Gründers Olivier Baussan zu seiner Heimat Manosque inmitten der Haute Provence. Die Schönheit seiner Heimat inspirierte Olivier Baussan 1976 zur Gründung des Hauses L´Occitane. Die ersten Schritte tat Baussan zunächst bescheiden; mit dem Erwerb einer alte Destille legte er den Grundstein und stellte zunächst 100% natürliches Rosmarinöl her. Daraus fertigte er danach Schaumbäder, sowie weitere pflegende und duftende Produkte, die sich allesamt großer Beliebtheit erfreuten. Ermutigt durch die wachsende Nachfrage, gelang ihm 1980 der nächste Geniestreich; die Herstellung der berühmten Marseiller Seife auf Pflanzenfettbasis, die damals kaum noch zu finden war und durch ihn ein wohlverdientes Revival erlebte. Diese Philosophie der Erhaltung und Wiederbelebung vergessener Kulturen sollte bis heute zum Markenzeichen des Unternehmens werden. L´Occitane setzt sich …

Frau Tonis Parfum

Puristisch. Modern. Zeitlos. Inmitten der Großstadtmetropole Berlin befindet sich die extravagante Duft-Manufaktur FRAU TONIS PARFUM – eine Oase der Ruhe. Puristisch eingerichtet und mit einem Gespür für erlesene Details begibt man sich hier auf eine Entdeckungsreise der ganz besonderen Art: zwischen dem eleganten Ambiente und den stilvoll arrangierten blumigen Bouquets findet man die auserlesenen und exklusiven Duftkompositionen von FRAU TONIS PARFUM. Die Duft-Manufaktur FRAU TONIS PARFUM wurde 2009 von Stefanie Hanssen und Christopf Niedermeier gegründet. Ihre leidenschaftliche Berufung liegt in der Formvollendung, den Duft als sinnliches Erlebnis und Quelle der Inspiration in den Mittelpunkt zu stellen. 36 große Apothekerflaschen mit exquisiten Düften entführen einen auf eine unvergessliche Reise und man spürt mit allen Sinnen die Wohlgerüche von blumigen Akkorden, farbenfrohen Blüten, frischen Blättern, zitrischen Essenzen und edlen Hölzern. Ebenso kann man hier seiner Kreativität und Phantasie freien Lauf lassen und sein ganz eigenes  individuelles Parfum kreieren lassen. Selbstverständlich steht einem hierbei ein erfahrener Duft-Experte beratend zur Seite. Empfehlenswert und erlebnisreich sind auch die Schnupperkurse, in denen man mehr über die Düfte von FRAU TONIS PARFUM …

Romantik Make-up

Romantik Look     Um einen elfenzarten Teint zu bekommen, sollten zuerst kleine Hautunebenheiten mit einem Abdeckstift bzw. einem Concealer abgedeckt werden. Zum Beispiel mit der Crème SOS von T. LeClerc und dem Abdeckstift von Tromborg. Gleichen wunderbar Unebenheiten und Rötungen auf der Haut aus und sorgen so für ein gleichmäßiges Aussehen auf der Haut. Toll ist auch das Pore Refiner System von Sothys, welches die Poren extrem verfeinert und das Hautbild ebenmäßiger erscheinen lässt. Idealerweise trägt man diese Produkte vor der Grundierung auf. Man kann sie auch einfach nur pur auftragen. Sieht auch super aus! Anschließend trägt man gleichmäßig eine Foundation oder Make-up auf. Diese kann man zum Beispiel hervorragend mit einem Make-up Schwämmchen oder einem Make-up Applikator auftragen. So kann man die Foundation bzw. das Make-up besser und gleichmäßiger in die Haut einarbeiten. Das Ergebnis ist ein wunderschöner ebenmäßiger Teint. Nach der Grundierung ist es ratsam, die Haut etwas abzupudern, um eventuellen Glanz auf der Haut zu reduzieren. Außerdem hält dadurch auch das Augen-Make-up besser. Hier wird mit einem Lidschattenpinsel oder einem Lidschattenapplikator vorsichtig der Lidschatten aufgetragen. Anschließend …

Interview Dr. med. Hundgeburth

Frau Dr. med. Anne Hundgeburth ist Hautärztin und Inhaberin der privatärztlichen Hautarztpraxis Dermatologie & Urologie Kastanienhof, der Kosmetik Kastanienhof und der Akademie Kastanienhof in Köln. Sie wurde sogar vom Focus zu den Top Medizinern 2014 und 2015 in Sachen Botox und Filler ausgezeichnet. Ihre Spezialgebiete umfassen die allgemeine Dermatologie, Kinderdermatologie, Hautkrebsvorsorge und -Therapie, Allergologie, Orthomolekulare Medizin, Mesotherapie, Dermatologie Lasertherapie, Medizinische Kosmetik und die Ästhetische Medizin (Hautverjüngungs- und Faltenbehandlungen). Beauty Styler: Sie sind Dermatologin und Anti-Aging Expertin in den neuesten Behandlungstherapien im Bereich Anti-Aging. Welche neuartigen Behandlungstrends im Bereich Anti-Aging sind momentan im Trend und welche führen Sie in Ihrer Praxis durch? Dr. med. Anne Hundgeburth: Zunehmend im Trend sind alle minimalinvasiven ästhetischen Verfahren. Regelmäßiges Softpeeling gewährleistet ein schöneres Haubild und ist die Basis jeder Anti-Aging-Strategie. Der Gesunderhaltung der Haut dienen auch Elektroporation oder Mesotherapie. Hier werden wichtige Mikronährstoffe in die Haut eingeschleust. Bei beginnender Hauterschlaffung werden nicht invasisve Verfahren zur Hautstraffung, z.B. mit Radiofrequenzstrom oder Erbium:Glass-Laser interessant. Bei bereits fortgeschrittener Hautalterung mit Fältchen und Falten empfehle ich zur Teintverbesserung und Hautstraffung kombinierte mitteltiefe Peelings, Skinboosterbehandlungen mit …

Anti Aging Treatments

Carboxytherapie Die Carboxytherapie ist ein spezielles Verfahren zur Hautstraffung. Bei der Carboxytherapie wird mittels CO2-Injektionen CO2 Gas in die zu behandelnden Areale injiziert, welches zu einer verbesserten Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Haut kommt. Die Haut ist unmittelbar nach der Behandlung etwas geschwollen, was durch das CO2 Gas hervorgerufen wird. Das Co2 Gas entweicht innerhalb von 5-10 Minuten aus dem Gewebe und die Schwellung bildet sich dann zurück. Die Haut wirkt nach der Behandlung herrlich frisch, straff und gesund. … Klassische Gesichtsbehandlung Die Klassische Gesichtsbehandlung ist das Schönheitsritual unter den Gesichtsbehandlungen. Bei der Klassischen Gesichtsbehandlung wird die Haut erst einmal sanft gereinigt und anschließend mit warmen Wasserdampf bedampft. Danach wird meistens ein auf den Hauttyp entsprechendes Peeling auf die Haut aufgetragen, um sie von Verunreinigungen, überschüssigen Talg und Make-up zu befreien. Danach wird die Haut dann vorsichtig ausgereinigt und nach Bedarf werden die Augenbrauen in Form gezupft. Mit ganz besonderer Sorgfalt werden speziell auf die Haut ausgewählte Wirkstoffe zum Beispiel mittels eines kosmetischen Ultraschallgerätes in die Haut eingeschleust um die Haut zu pflegen und zu vitalisieren. Danach wird das …

M. Micallef

Der südfranzösische Ort Grasse gilt weltweit als Mekka erlesener Düfte. Inmitten dieser wildromantischen  Landschaft nahe der Côte d’Azur hat sich die Künstlerin Martine Micallef ihr eigenes luxuriöses Duftparadies geschaffen. Hier kreiert sie seit 1996 exklusive und edle Düfte, die selbst anspruchsvolle Parfumliebhaber restlos begeistern. Ehemann und Geschäftspartner Geoffrey Nejman ist für die Vermarktung der anspruchsvollen Kreationen zuständig, und außerdem die beratende „Nase“ der erfolgreichen Marke. Martine Micallef ist eine leidenschaftliche Perfektionistin, und verwendet für ihre außergewöhnlichen Düfte nur spezielle erlesene Essenzen und Aromen. Mit ihrem hohen Anspruch und viel Liebe zum Detail entstanden so exklusive Duftserien wie die „Crystal Line“, „Les Exclusifs“ und „Jewel Collection“. Die Schöpferin der erlesenen Düfte legt außer bei den Ingredienzien auch großen Wert auf edles Design und luxuriöse Details. Sie bemalt viele ihrer außergewöhnlich schönen Kristallflakons in Handarbeit  und verziert sie zum Beispiel mit edelsten Swarovski-Kristallen, die so mystisch funkeln wie reine Diamanten. So erschafft Martine Micallef nicht nur unvergleichliche Düfte, sondern außergewöhnliche Gesamtkunstwerke, die alle Sinne ansprechen und berühren. Die Inspiration für neue Duftkompositionen findet das Paar nicht nur …